ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:25 Uhr

Guben
Infotag für Polen, aber auch für Deutsche

Guben. Bereits zum dritten Mal gibt es am Mittwoch, 13. Juni, von 14 bis 17 Uhr in der Stadtverwaltung Guben einen Informationstag, der vor allem polnische Arbeitnehmer mit den Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarktes vertraut machen soll.

Aber auch deutsche Interessenten sind eingeladen, sich zu informieren, heißt es in einer Mitteilung der Arbeitsagentur, die den Tag organisiert. Experten der Arbeitsagentur beraten in deutscher und polnischer Sprache zu freien Arbeitsstellen in der Grenzregion in allen Branchen. Berater verschiedener deutscher Institutionen, wie die Deutsche Rentenversicherung, die Krankenkassen, das Finanzamt, der Deutsche Gewerkschaftsbund bieten Ihre ergänzenden Informationen vor Ort an. Themen sind unter anderem Sozial- und Krankenversicherung, Anerkennung von Berufsabschlüssen, arbeits- und steuerrechtliche Aspekte und Sprachkurse. Die Familienkasse Sachsen, die für polnische Bürger und den Bezug von Kindergeld zuständig ist, erweitert in diesem Jahr das Beratungsangebot. Erstmalig werden auf dem Infotag auch Jobangebote auf Kreuzfahrtschiffen vorgestellt. Als Partner des Deutsch-Polnischen Infotages stellt die Stadt Guben die Alte Färberei als Veranstaltungsort zur Verfügung stellt und bietet selbst unter anderem Informationen beispielsweise zu Gewerbeanmeldung.