(red/js) Wegen Beleidigung und Nötigung wurde ein  Strafverfahren gegen eine 32-Jährige eingeleitet, die am Samstagabend in Guben in einem Verkehrsunfall mit Sachschaden verwickelt war. Ursächlich war hier ein Fehler beim Ausparken durch die 42-jährige Fahrerin eines Autos. Die Verursacherin fotografierte die entstandenen Schäden mit ihrem Mobiltelefon. Laut Polizei wurde sie deshalb von der Unfallgegnerin  beschimpft und beleidigt. Außerdem habe die 32-Jähriger der 42-Jährigen gedroht, ihr eine runter zu hauen, wenn sie nicht aufhöre zu fotografieren. Die Schadenshöhe nach dem Unfall wird mit 1000 Euro angegeben.