ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:14 Uhr

Illegale Brücke zwischen Guben und Gubin

Die Ende 2007 eingeweihte Neißebrücke sollte Deutsche und Polen einander näher bringen. Jetzt wird sie zum Zankapfel zwischen beiden Ländern.
Die Ende 2007 eingeweihte Neißebrücke sollte Deutsche und Polen einander näher bringen. Jetzt wird sie zum Zankapfel zwischen beiden Ländern. FOTO: Archiv
Eine imposante Fußgängerbrücke über die Neiße zwischen Guben (Spree-Neiße) und Gubin (Polen), die vor etwa einem halben Jahr eröffnet worden war, ist illegal. Diese Auffassung vertritt zumindest das polnische Infrastrukturministerium und bestätigte damit die Vorwürfe der Kreisbaubehörde in Krosno (Krossen). red

Die neue Brücke, die rund 700 000 Euro gekostet hatte, könnte die deutschen Bauherren im Gubener Rathaus jetzt damit noch einmal teuer zustehenkommen. Nach Recherchen der RUNDSCHAU werden die polnischen Behörden eine Geldstrafe von 75 000 Euro oder den Abriss der Brücke verlangen. Und so bleibt ein Streitobjekt, was die beiden Städte eigentlich verbinden und näher zusammenbringen sollte.