| 02:35 Uhr

Herzliches Dankeschön für engagierte Senioren

Sechs Senioren wurden ausgezeichnet v.l.n.r.: Christa Spielmann (Volkssolidarität), Rainer Kutschker (Eisenbahnverkehrsgesellschaft), mittendrin der amtierende Bürgermeister Fred Mahro, Brigitta Kreisig (Volkssolidarität), Renate Bossack, Karin Reitmann (beide Arbeiterwohlfahrt) und Manfred Seidel (Gubener Tuche & Chemiefasern), hier mit Dr. Zygfryd Gwizdalski (Seniorenbeirat Gubin), Horst Kühn (Vorsitzender Seniorenbeirat Guben).
Sechs Senioren wurden ausgezeichnet v.l.n.r.: Christa Spielmann (Volkssolidarität), Rainer Kutschker (Eisenbahnverkehrsgesellschaft), mittendrin der amtierende Bürgermeister Fred Mahro, Brigitta Kreisig (Volkssolidarität), Renate Bossack, Karin Reitmann (beide Arbeiterwohlfahrt) und Manfred Seidel (Gubener Tuche & Chemiefasern), hier mit Dr. Zygfryd Gwizdalski (Seniorenbeirat Gubin), Horst Kühn (Vorsitzender Seniorenbeirat Guben). FOTO: Anke Schade
Guben. Etwa 110 Senioren der Stadt hatten sich am Dienstagnachmittag zur Festveranstaltung des Gubener Seniorenbeirates innerhalb der 39. Seniorenwoche, mit der sich die Gubener an der brandenburgweiten Aktion beteiligen, in der Alten Färberei eingefunden. Anke Schade

Seniorenbeiratsvorsitzender Horst Kühn würdigte die Arbeit von und mit den Menschen, mahnte aber auch an, dass noch viel zu tun sei. Ärztemangel sowie der Erhalt und das Schaffen von Begegnungszentren und Gemeinschaftstreffs für Seniorengruppen seien nur zwei von vielen Themen, an denen noch gearbeitet werden müsse. Für die bereits geleistete ehrenamtliche Arbeit, der sie mit Herz und Leidenschaft nachgehen, wurden sechs Senioren mit der Ehrenurkunde des Seniorenbeirates ausgezeichnet. Glückwünsche gab es auch vom amtierenden Bürgermeister Fred Mahro und von Wojciech Bialek vom Gubiner Seniorenbeirat. Beide dankten dem Gubener Seniorenbeirat für die gute Zusammenarbeit und nannte die Ausgezeichneten ein großes Vorbild für die Jüngeren.

Nach Kaffee und Kuchen konnten alle zu Musik von Gunnars Party-Band tanzen, sich am Gesang des Gubiner Stadtchores erfreuen und die Darbietung auf der Trompete von Eryk Kowalik genießen.