| 02:36 Uhr

Heilsarmee feiert interkulturell

FOTO: S. Halpick
Guben. Wie ein Dalmatiner hat sich die neunjährige Fabienne beim Interkulturellen Kinderfest der Heilsarmee Guben gestern schminken lassen. Die frisch gewählte Apfelkönigin Lydia Günther, die seit einem Jahr in der Einrichtung arbeitet, freute sich über zahlreiche große und kleine Besucher. sha

"Wir haben Gäste ganz unterschiedlichen Nationen hier", erzählt sie. Darunter seien auch drei ägyptische Missionare, die noch bis Anfang Oktober in der Neißestadt sind und mit ihren arabischen Sprachkenntnissen vor allem den Kontakt zu syrischen Familien weiter vertiefen sollen.