(dsf) Gubens Bürgermeister Fred Mahro (CDU) hat die vielen Enthaltungen bei der Entscheidung zum Haushalt der Stadt Guben in der vergangenen Woche kritisiert. Sechs Enthaltungen gab es beim Haushaltsentwurf, sieben beim Haushaltssicherungskonzept. Alle Beteiligten seien sich einig gewesen über die gute Qualität der Planung, der Haushalt war vor der Entscheidung an zahlreichen Stellen diskutiert worden, Anregungen und Kritikpunkte waren aufgenommen worden. Er plädiere bei solchen Entscheidungen für ein klares Ja oder Nein bei der Beschlussfassung, so Mahro bei Facebook. Dennoch bezeichnet der Rathauschef die Beschlussfassung vom vergangenen Mittwoch als „Höhepunkt“.