Vier Abgeordneten votierten dafür, drei waren dagegen, einer enthielt sich der Stimme.

Seit Anfang des Jahres ist Martin Reiher einer der beiden Geschäftsführer der Gubener Wohnungsgesellschaft (Guwo). Der 30-Jährige kommt aus Berlin und war zuvor im Management einer Kommunikationsagentur tätig. Bereits von Anfang an geplant war, dass er auch die GSW-Geschäftsführung übernimmt.

Bisher steht Hannelore Menzel an der Spitze der Gesellschaft, die Träger des Rosa-Thälmann-Heims ist. Hannelore Menzel wird zum 31. März 2015 die Geschäftsführung abgeben. Bereits ab 1. Januar 2015 soll Reiher ihre Aufgaben übernehmen. Über seine Bestellung müssen allerdings noch die Stadtverordneten auf ihrer Sitzung am kommenden Mittwoch entscheiden.