ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:03 Uhr

Gymnasium Guben
Gymnasiasten erreichen bei Abi-Challenge dritten Platz

Die Schülermannschaft aus Guben erreichte bei der Abi-Challenge in Cottbus den dritten Platz.
Die Schülermannschaft aus Guben erreichte bei der Abi-Challenge in Cottbus den dritten Platz. FOTO: Sebastian Matschke
Guben. Die Mannschaft aus 15 Gubener Schülern erreichen bei Wettkampf an der BTU in Cotbus den dritten Platz.

Für 14 Elftklässler des Pestalozzi-Gymnasiums war es wie ein abschließender Höhepunkt des Schuljahren. Vor kurzem nahmen sie an der Abi-Challenge in Cottbus teil, um an 15 Stationen in den Themenkomplexen Sport, Spiel und Wissen in Konkurrenz zu anderen Schülern zu treten. Die Anregung zur Teilnahme gab  Ines Balthasar-Schücke, Lehrerin für Mathe und WAT (Wirtschaft, Arbeit, Technik). In den Wochen zuvor schaute sie, welche Aufgabe zu wem passen könnte, und sprach geeignete Kandidaten an: Vor Ort motivierte die Lehrerin ihre Wettkämpfer. Organisatorisch half Konstantin Heinze.

Lisa-Marie Weinforth war begeistert von den Stationen, welche von den Studenten erstellt worden waren. „Unser Guide, ein ehemaliger Student, war motivierend und hat uns immer angefeuert.“ So angespornt, schafften sie die Stationen wie Memory, Klettern an einer Kletterwand oder Selbstverteidigung. Mit Bravour erzielten auch Eric Bremer und Jonathan Hain an den sportlichen Stationen viele Punkte. All die Bemühungen brachten letztendlich die Pestalozzi-Gymnasiasten auf den dritten Platz und eine Einladung in den Kletterwald.

Ines Balthasar-Schücke ist stolz auf die Leistungen ihrer Schüler. „Die Schüler waren immer hilfsbereit und von Freude geprägt. Jede Anstrengung hat sich gelohnt. Und ich bin erfreut über unsere gemeinsame Zusammenstellung der Mannschaft.“, sagte die Lehrerin.

(sms)