ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:55 Uhr

Infrastruktur
GWAZ saniert derzeit Mischwasserkanal

Wegen Sanierungsarbeiten am Mischwasserkanal ist die Kaltenborner Straße derzeit für den Verkehr gesperrt. Das Abwasser muss über überirdische Leitungen umgelenkt werden. Foto: S. Halpick
Wegen Sanierungsarbeiten am Mischwasserkanal ist die Kaltenborner Straße derzeit für den Verkehr gesperrt. Das Abwasser muss über überirdische Leitungen umgelenkt werden. Foto: S. Halpick FOTO: LR / Silke Halpick
Guben. Die Arbeiten dauern bis Ende November an. Die Kaltenborner Straße ist für Fahrzeugverkehr gesperrt.

Der Gubener Wasser- und Abwasserzweckverband (GWAZ) saniert derzeit den Mischwasserkanal in der Kaltenborner Straße. Darüber informiert GWAZ-Geschäftsführer Michael Feige. Deshalb ist die Straße ab der Kreuzung Pestalozzistraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

„Dieser Kanal stellt eine der Abwasser-Hauptschlagadern von Guben dar“, erklärt Feige. Bei einer Inspektion mittels Kamera seien erhebliche undichte Stellen gefunden worden. Deshalb soll der Kanal jetzt ein neues Innenleben erhalten.

Mithilfe des so genannten Schlauchliningverfahrens wird ein harzgetränktes Glasfasergewebe in den Altkanal eingezogen, mit Druckluft aufgestellt und mittels UV-Licht ausgehärtet. Eindringendes Grundwasser erschwert die Sanierungsarbeiten, informiert Feige.

Während der Baumaßnahme muss das Abwasser im jeweiligen Kanalabschnitt umgeleitet werden. Auf der Ostseite der Kaltenborner Straße ist deshalb eine überirdische Abwasserumlenkung installiert worden. Die Arbeiten werden noch bis Mitte November andauern.

Die Maßnahme ist Teil des 1,38 Millionen Euro schweren GWAZ-Investitionsplanes im Abwasserbereich für dieses Jahr.