ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:39 Uhr

Gubiner Landgemeinde hat Angst vor starken Regenfällen

Gubin-Land. Die Einwohner des Oder-Dorfes Lomy (Lahmo) im Norden der Gubiner Landgemeinde haben Angst vor längeren und stärkeren Regenfällen. Das hat die Zeitung „Gazeta Lubuska“ („Lubusker Zeitung“) geschrieben. kf

Grund sei der defekte Oder-Deich. Der Oder-Deich werde von Anglern und Fahrern von Geländewagen für ihre Übungen genutzt. Dabei werde seine Konstruktion beschädigt.

Der Oder-Deich hielt dem Hochwasser im Jahr 1997 stand. Damals wurde ein Quadratmeter Deich mit sieben Tonnen Wasser belastet. Ein solches Hochwasser würde der Deich heute nicht mehr aushalten.

Laut „Gazeta Lubuska“ haben Anwohner bereits ohne Erfolg um Hilfe gebeten. Deshalb hätten sie die Deiche in Eigeninitiative mit Bäumen bepflanzt, was wiederum von den Beamten verboten worden ist. Die zuständige Behörde informierte, dass die Deiche aus Richtung Krosno (Crossen) saniert werden. Für die Sanierung der Deiche bei Lomy aber gebe es kein Geld. Die Behörde betreut 130 Kilometer Deiche an vier Flüssen. Die einzige Möglichkeit sei, die Kennzeichen der randalierenden Fahrzeuge an die Polizei weiterzuleiten. kf