(dsf) Mit Freude beobachtet Bürgermeister Fred Mahro (CDU) die wachsende Resonanz auf die von ihm initiierten Bürgerversammlungen. Im Juni 2017 war das Format vom damals noch amtierenden Bürgermeister ins Leben gerufen worden. Bei den Bürgerversammlungen können Interessierte Mahro Fragen stellen und Anregungen loswerden. Zu den ersten Versammlungen waren nur einige Bürger gekommen, die jüngste Versammlung – wie auch die zuvor – war dagegen sehr gut besucht. Vor der Kommunalwahl im Mai will Mahro das Format nicht mehr anbieten, um Wahlkampf während der Versammlung zu vermeiden.