ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:26 Uhr

Ehrung
Kerstin Hansmann ausgezeichnet

Kerstin Hansmann aus Guben (2.v.r) ist „Unternehmerin des Landes Brandenburg 2018“.
Kerstin Hansmann aus Guben (2.v.r) ist „Unternehmerin des Landes Brandenburg 2018“. FOTO: Agentur Medienlabor / Adam Seven
Potsdam/Guben. Die Gubener Geschäftsführerin ist Unternehmerin des Landes Brandenburg 2018.

Die Gubenerin Kerstin Hansmann wurde am Donnerstagabend von Arbeitsministerin Diana Golze und Wirtschaftsminister Albrecht Gerber im Rahmen des „11. Unternehmerinnen- und Gründerinnentag des Landes Brandenburg“ als „Unternehmerin des Landes Brandenburg 2018“ ausgezeichnet. „Ich freue mich sehr über diese Ehre“, so die Geschäftsführerin der Metall- und Balkonbau Hansmann GmbH. Das Unternehmen plant, baut und montiert Aluminium-Balkonsysteme. Kerstin Hansmann hat den Betrieb 1997 als gleichberechtigter Partner mit ihrem Vater gegründet. Selbstständig ist sie schon viel länger: „Ich habe mit 19 Jahren die Schleiferei von meinem Großvater übernommen“, erzählt die 52-Jährige. Damals steckte sie noch mitten in ihrer zweiten Ausbildung zur Instrumentenschleiferin und absolvierte kurz darauf eine Meisterausbildung als Schneidwerkzeugmechanikerin.

Völlig neue Chancen ergaben sich 1990 nach der politischen Wende in der DDR. Kerstin Hansmann bemühte sich um eine Ausnahmegenehmigung zur Veränderung ihres Produktionsprofils. Mit einer Aluminiumfenster- und -türenfertigung wollte sie auf die sich abzeichnende Modernisierungswelle vorbereitet sein. Das Konzept ging auf. Weiterführend folgte die Produktion von ersten Balkonbrüstungen, Loggien und Balkonsystemen, die vom Vater Eberhard Hansmann individuell entwickelt und in den Folgejahren weiter optimiert wurden. „Seinem Erfindergeist haben wir viel zu verdanken“, sagt die Tochter. Schnell wurde deutlich, dass die erste errichtete Halle in Guben zu klein wurde. Die Entscheidung reifte heran, in Jacobsdorf neue Produktionsstätten zu errichten.

Hier arbeiten heute die meisten ihrer über 80 Mitarbeiter. Das Erfolgsrezept von Kerstin Hansmann beruhe insbesondere auf der Achtung gegenüber ihren Mitarbeitern. „Wir arbeiten miteinander und ziehen alle an einem Strang“, sagt sie. Um die Arbeit ihres Teams zu würdigen, wird sie sich von den 3000 Euro Preisgeld auch etwas für ihre Mitarbeiter einfallen lassen.