| 01:26 Uhr

Gubenerin im Handumdrehen bestohlen

Guben. Eine Hand- oder Einkaufstasche im offenen Korb auf dem Gepäckträger des Fahrrades, die vor der Haustür abgestellte Tasche beim Heraufholen des Fahrrades aus dem Keller, die Tasche im unbeaufsichtigten Einkaufswagen im Supermarkt – diese und andere Situationen machen es potenziellen Dieben leicht. br

Eine Gubenerin hatte vor gut einer Woche diese Erfahrung machen müssen, als sie ihre beiden Einkaufsbeutel vor der Haustür abstellte, um schnell noch den Briefkasten zu leeren. Als sie sich wieder umdrehte, waren die Beutel weg. Ein Jugendlicher hatte sich zuvor im Hausflur aufgehalten. Er war auch weg und wurde der Tat verdächtigt.Die Bundespolizei, so war aus der Pressestelle des Polizeischutzbereiches Cottbus zu erfahren, war einbezogen worden. Von einem roten Pkw mit polnischem Kennzeichen war in dem Zusammenhang die Rede. Die geschädigte Seniorin will von sich aus andere warnen, vorsichtiger, misstrauischer zu sein. Die Polizei, so Pressesprecher Berndt Fleischer, warnt erneut vor Leichtfertigkeit und Sorglosigkeit, wie oben beschrieben. "Wenn sich schon, wie in dem Fall am vorigen Mittwoch, fremde Personen in der Nähe befinden, ist es wichtig, besonders aufmerksam zu sein", so Berndt Fleischer. Der Schaden in dem konkreten Fall habe etwa 50 Euro betragen.