Gegenwärtig laufen laut Balthasar die Vorbereitungen für die Brandenburgrundfahrt und das Radrennen Rund um Berlin des Jahrganges 2009 auf vollen Touren. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage ist Vereinspräsident Maik Balthasar optimistisch. „Wir glauben, dass wir mit unserer Konzentration auf den Nachwuchs und Breitensport gute Chancen haben, die beiden Radsportveranstaltungen im Land Brandenburg durchzuführen“, sagte er. Er rechnet wieder fest mit der Unterstützung der regionalen Radsportvereine, der Etappenstädte und zahlreicher Sponsoren.

Die 110 Mitglieder des Gubener Radsportvereines wollen jedenfalls mit dabei sein, versicherte Hans-Joachim Gottschlag, Vorsitzender des Gubener Radsportvereines, während der Scheckübergabe. Das Geld wolle der Verein für die Verbesserung der Nachwuchsarbeit verwenden, neue Vereinsbekleidung anschaffen und den Landesleistungsstützpunkt der Radsportler an der Damaschkestraße weiter ausbauen. Der Stützpunkt ist einer von sechs in Brandenburg. fw