ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:06 Uhr

Guben
Ortsteil Bresinchen kommt bis 2020 ans Gasnetz

Bresinchen. Der Gubener Ortsteil Bresinchen soll bis 2020 ans Gasnetz der Energieversorgung Guben (EVG) angeschlossen werden. Darüber informiert Enrico Drewitz, technischer Leiter des Unternehmens, auf der Einwohnerversammlung am Mittwochabend.

Noch in diesem Jahr soll die Leitung vom derzeit „letzten Stich“ beim Hotel Waldow in Groß Breesen bis in den Ortsteil Bresinchen gezogen werden. Ab 2019 ist der Bau eines Ringes entlang der Neuzeller und Coschener Straße, des Laiewegs und der Bresinchener Straße geplant. Der erste Bauabschnitt soll 2019, der zweite 2020 realisiert werden. Wo begonnen wird, hänge vom Interesse der Bürger ab, so Drewitz.

Die Kosten für eine Fünf-Meter-Hausanschlussleitung liegen in Guben bei 3000 Euro, erklärt Drewitz. Da im Rahmen der Großbaumaßnahme „Synergieeffekte“ genutzt werden können, reduzieren sich die Kosten für die Bresinchener auf 1500 Euro. „Schnellentscheidern“ räumt das Unternehmen zusätzliche Rabatte zwischen 30 und zehn Prozent ein.

Das Interesse bei den Bresinchern scheint groß. Die meisten haben noch einen Flüssiggastank im Vorgarten zu stehen. Bresinchen und Schlagsdorf sind die beiden letzten Ortsteile in Guben, die nicht am Gasnetz anliegen. Planungen für Schlagsdorf gibt es noch nicht, so Drewitz. Die EVG versorgt aktuell 2746 Privat- und Geschäftskunden mit Gas.

(sha)