ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Gubener Musikschüler erspielen Chance auf Bundeswettbewerb

Selina Werner ist nur eine der zahlreichen Gubener Gewinner beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert".
Selina Werner ist nur eine der zahlreichen Gubener Gewinner beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert". FOTO: Stefan Csevi
Guben. Gleich mehrere Fahrkarten zum Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Cottbus konnte die Gubener Musikschule "Johann Crüger" am vergangenen Wochenende abräumen. Beim Regionalwettbewerb in Senftenberg haben sich insgesamt neun Schüler der Gubener Musikschule mit anderen Nachwuchstalenten aus dem südlichen Brandenburg gemessen. red/dsf

Mit Erfolg. Gleich mehrere erste Preise stehen auf der Gubener Gewinnerliste.

Das Streichertrio mit den Violinistinnen Hella Wiepke, Rose Schmidt und Selina Werner durfte sich in der Altersklasse IV (Geburtsjahre 2000 und 2001) über einen ersten Preis freuen. Ebenso überzeugte Maximilian Schwarze am Klavier in der Altersgruppe V (Geburtsjahre 1998 und 1999). In der Altersklasse III (Geburtsjahre 2002 und 2003) waren Wara Jimenez Gorockiewitz und Leonie Lorenz am Klavier mit je 23 Punkten erfolgreich.

Auch Alexandra Busch, Teilnehmerin in der Altersklasse I (Geburtsjahre 2006 bis 2011), erreichte einen ersten Preis. Für sie jedoch gibt es kein Ticket nach Cottbus, am Landeswettbewerb ist die Teilnahme erst ab Altersklasse II möglich.

Für Hella Wiepke, Rose Schmidt, Selina Werner, Maximilian Schwarze, Wara Jimenez Gorockiewicz und Leonie Lorenz bedeutet der Erfolg in Senftenberg hingegen die Chance auf die Teilnahme am Bundeswettbewerb, der im Mai im nordrhein-westfälischen Paderborn ausgetragen wird. Dafür müssen sie jedoch beim Landeswettbewerb im März ordentlich in die Tasten hauen oder über die Saiten streichen. In der Lausitzmetropole werden die Gewinner der drei Regionalwettbewerbe in Brandenburg zusammenkommen. Nötig sind in Cottbus mindestens 23 Punkte beim Vorspiel.

Dass die erreichbar sind, haben im vergangenen Jahr fünf Schüler der Gubener Musikschule gezeigt. Sie waren in Schwedt beim Bundeswettbewerb.

Mit dem Erfolg in Senftenberg am Wochenende setzt sich in Guben eine Tradition fort - allein beim Landeswettbewerb im vergangenen Jahr räumte die Musikschule acht erste Preise beim Landeswettbewerb ab, dazu kamen drei zweite Preise.