| 02:37 Uhr

Gubener Künstler stellen im Lichthof aus

Klaus Bramburger, Erika Kraul, Monika Freiwald, Ines May, Brigitte Nowaczek und Karl-Heinz Hoffmann (v.l.) stellen aus.
Klaus Bramburger, Erika Kraul, Monika Freiwald, Ines May, Brigitte Nowaczek und Karl-Heinz Hoffmann (v.l.) stellen aus. FOTO: zar1
Guben. Maler und Keramiker der Gubener Kunstgilde werden bei der Hausmesse bei Hoffmann-Möbel vom 7. bis 9. Oktober im Lichthof des Einrichtungshauses an der Friedrich-Schiller-Straße eine Auswahl ihrer Werke präsentieren. J. Pozar/zar1

"Wir sind dankbar, in Guben wieder eine Plattform für eine Ausstellung bekommen zu haben. Schließlich müssen wir jede Möglichkeit nutzen, um unsere Werke auszustellen", sagt Ines May von der Kunstgilde.

Frank Pritzsche, Inhaber des Möbel-Hauses, ist begeistert von den Arbeiten der Gubener Künstler. "Sie müssten viel mehr Möglichkeiten zur Präsentation vor Ort bekommen. Ich freue mich, dass sie zugesagt haben, bei uns auszustellen" betont er.

Bei der Hausmesse gibt es für die Gubener Künstler kein spezielles Thema. "Es muss zu Möbeln passen. Bilder oder Keramik gehören längst zu gängigen Einrichtungsgegenständen", sagt Ines May. Blumen, Landschaften und auch Abstraktes werden auf den Bildern zu sehen sein. "So findet jeder Interessent etwas für seinen Geschmack", sagt die Malerin. Die Hausmesse ist eine gute Chance für die Künstler, ihre Arbeiten zum Verkauf anzubieten. "Sie werden nicht vor Ort verkauft, Interessierte haben aber die Möglichkeit, Kontakt zu uns aufzunehmen", erklärt May. Gerade vor Weihnachten seien viele auf der Suche nach einem passendem Geschenk. Da sei eine Ausstellung, die nicht nur Kunstinteressierte besuchen, eine ideale Möglichkeit, sich zu präsentieren. Ines May hofft zudem, dass sich eventuell auch neue kunstinteressierte Mitglieder für den Verein finden.