| 02:39 Uhr

Gubener Hobbywinzer füllen Jahrgang 2014 in 7300 Flaschen ab

An der Abfüllanlage hilft auch Vereinsmitglied Rosi Höhne mit.
An der Abfüllanlage hilft auch Vereinsmitglied Rosi Höhne mit. FOTO: S. Halpick
Grano. In insgesamt 7300 Flaschen ist der Jahrgang 2014 des Granoer Weines jetzt abgefüllt. Am gestrigen Dienstag haben alle neun Mitglieder des Gubener Weinbauvereins an der Abfüllanlage mitgeholfen, die roten und rosé-farbenen Sorten in die Flaschen zu bringen. sha

Erstmals öffentlich vorgestellt wird der neue Granoer Wein von Kellermeister Mario Hornauer im Rahmen der Jungweinprobe am 25. April, ab 14 Uhr, in der Weinscheune Grano. Darüber informiert Vereinsvorsitzender Dietmar Heinze. Dann können auch die Gäste den Landwein verkosten. Die Qualität des 2014er-Weines bezeichnet Heinze als "sehr gut". Profitiert habe man vor allem vom guten Wetter im August und September. "Wir konnten alle Sorten zum optimalen Zeitpunkt ernten", sagt Heinze. Rund fünf Tonnen Reben wurden per Hand auf dem zirka ein Hektar großem Weinberg in Grano gepflückt und anschließend in der vereinseigenen Kelterei weiterverarbeitet. Sechs Weiß- und vier Rotweinsorten bieten die Hobbywinzer an. Erstmals gibt es auch kleine 0,25-Liter-Flaschen.