ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:05 Uhr

Das richtige Verhalten geübt
Gubener erlernen die Kunst der Selbstverteidigung

 Schulleiter Tilo Heinrich mit Kindertrainerin Laura Bude (r.) und TA  Wing Tsun-Lehrerin Anja Fischer.
Schulleiter Tilo Heinrich mit Kindertrainerin Laura Bude (r.) und TA  Wing Tsun-Lehrerin Anja Fischer. FOTO: Ute Richter
Guben. TA WingTsun-Kampfkunstschule lud zum Prüfungslehrgang für Kinder und einem Kurs für Frauen ein.

Am Weltkindertag lud die TA Wing Tsun-Kampfkunstschule Guben in der Berliner Straße 11 ihre jüngsten Schüler zum Prüfungslehrgang ein. Über 20 Jungen und Mädchen von vier bis 15 Jahren folgten der Einladung von Schulleiter Tilo Heinrich. Unter den strengen Blicken der Prüferin, TA Wing Tsun-Lehrerin Anja Fischer, die extra für diesen Anlass aus Hannover anreiste, absolvierten die kleinen Kämpfer mit viel Spaß und ganz viel Energie den zweistündigen Lehrgang. Anja Fischer betonte: „Nicht nur das Beherrschen der Techniken ist für das Bestehen der Prüfung wichtig. Auch das soziale Miteinander, Hilfsbereitschaft, Respekt, Fairness und Rücksichtnahme während des Trainings sind wichtige Kriterien und Werte unserer Kampfkunst.“

Die  Gubener Kampfkunstschule gibt es nun seit einem Jahr. Deshalb wurde am Samstag gleich ein großes Familienfest gefeiert. Schulleiter Tilo Heinrich sowie Kindertrainerin Laura Bude unterrichten derzeit etwa 40 Gubener, darunter viele Mädchen und Jungen im Alter von vier bis 15 Jahren. Heinrich selbst hat 2005 mit TA WingTsun angefangen und war aus beruflichen Gründen von Magdeburg nach Guben gekommen. Mit der Gründung der Kampfkunstschule hat er offensichtlich den Nerv der Gubener getroffen. Denn der Bedarf an Selbstverteidigung sei groß. Deshalb fand am Sonntag auch ein solcher Kurs nur für Frauen statt. Anja Fischer, die sich auf Frauen-Kurse spezialisiert hat, zeigte, wie man sich in vermeintlichen Gefahrensituationen richtig verhält. „Man hat als Opfer eine ganz bestimmte Haltung. Ich zeige den Frauen, wie sie diese ablegen“, so die Trainerin. Aber auch effektive Übungen der Selbstverteidigung, die zum Tragen kommen, wenn ein einfaches Nein nicht ausreicht, zeigte sie. „Frauen sollten sich ihrer Waffen bewusst sein und sie effektiv einsetzen“, so Fischer.

Tatsächlich haben die Teilnehmerinnen ihre Haltung im Laufe des Kurses verändert. Gestärkt und mit mehr Selbstbewusstsein gingen sie am Sonntag nach Hause. Auch im nächsten Jahr wird es wieder solch einen Selbstverteidigungskurs für Frauen geben – und zwar am 31. Mai 2020.

 Schulleiter Tilo Heinrich mit Kindertrainerin Laura Bude (r.) und TA WingTsun-Lehrerin Anja Fischer.
Schulleiter Tilo Heinrich mit Kindertrainerin Laura Bude (r.) und TA WingTsun-Lehrerin Anja Fischer. FOTO: Ute Richter
(utr)