"Von 90 gefährdeten Apfelsorten werden in den Gärten in und um Guben und Gubin noch rund 40 gehütet", sagt Irmgard Schneider. Die 78-Jährige hat als Vorsitzende des Vereins Pro Guben für Energie und Umwelt im Jahr 2003 damit begonnen, Gubener Apfelsorten bestimmen zu lassen. Unterstützt wird der Verein dabei von der pomologischen Versuchsanstalt in Müncheberg. 1086 Sortenbestimmungen sind hier bereits für Apfelfreunde aus Guben und Gubin vorgenommen worden. Entdeckt wurden dabei unter anderem der Danziger Kantapfel, aus der Zeit um 1750 stammend, oder Baumanns Renette, die um 1800 zum ersten Mal in Belgien auftauchte. Auch der Kaiser-Wilhelm-Apfel aus dem Ursprungsjahr 1864 ist hierzulande noch zu finden (s. Repros). In Gubin wiederum wurde sogar der sehr seltene, aus Russland stammende Zufallssämling Charlamowsky entdeckt. Und der hat - ausgelöst durch RUNDSCHAU-Recherchen - das Interesse des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) geweckt. "Wir haben schon etwa 80 gefährdete Sorten auf unserer eigenen Streuobstwiese. Der Charlamowsky fehlt uns noch, wäre schön, wenn da etwas ginge", sagt Hans-Eckhard Buschmeier von der Ortsgruppe Lemgo (Nordrhein-Westfalen), die eine Obstsortendatenbank und auf ihrer Internetseite angelegt hat. "Das sollte kein Problem sein, er muss nur einen Propf-Reiser mitbringen", reagiert Irmgard Schneider auf das überregionale Interesse an den hiesigen Raritäten. Die Sortenbestimmung in Müncheberg sei erfolgt und damit die Voraussetzung für das Propfen und den Erhalt der alten Apfelsorte gegeben. Irmgard Schneider hofft, weitere Schätze zu entdecken, wenn beim Apfeltag am Samstag wieder Obst aus heimischen Gärten zur Sortenbestimmung eingereicht wird.

Zum Thema:

Beim Apfeltag am 8. Oktober auf dem Wilkeplatz in Guben gibt es ab 15 Uhr eine Apfelsortenschau und Wissenswertes über Gehölzschnitt und Gehölzveredlung. Zur Sortenbestimmung können wieder je drei Äpfel mitgebracht werden. Der Verein schickt sie nach Müncheberg und stellt im Ergebnis ein Zertifikat aus mit Angaben über Ursprung, Geschmack und Verwendung.