ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

"Guben wird immer meine Heimat bleiben"

Sänger Alexander Knappe war in diesem Jahr Stargast der Walpurgisnachtfeier beim ESV Lok Guben.
Sänger Alexander Knappe war in diesem Jahr Stargast der Walpurgisnachtfeier beim ESV Lok Guben. FOTO: Ute Richter/utr1
Guben. Der gebürtige Gubener Alexander Knappe (30) hat am Donnerstagabend ein Open-Air-Konzert auf dem Gubener Lok-Platz gegeben. Der ESV Lok Guben hatte das Konzert des Sängers in der Walpurgisnacht organisiert und damit eine Tradition in der Stadt fortgesetzt. Ute Richter / utr1

Mit seinen Auftritten in der ersten Staffel der TV-Castingshow "X Factor" im Jahr 2010 wurde Alexander Knappe einem breiten Publikum bekannt. Eigentlich hatte er schon lange mal vor, in seiner Heimtstadt Guben zu spielen. Doch es fand sich keine geeignete Location für die Acoustic-Tour, die zurzeit läuft. Da kam ihm die Anfrage des Gubener Lok-Sportvereins zur Walpurgisnacht gerade recht. Und deshalb spielte er ein Open-Air-Konzert mit kompletter Band vor ungefähr 600 begeisterten Besuchern.

"Weil ich hier geboren bin, wird Guben immer irgendwie meine Heimat bleiben", sagte der Sänger. "Ich habe hier in der Lausitz viele Fans und es ist natürlich auch ein gutes Gefühl zu wissen, dass man da viele Leute im Rücken hat, die das mögen, was man macht", ergänzte er. Und spätestens mit seinem Hit "Weil ich wieder zu Hause bin" hatte der Künstler die Gubener in seinen Bann gezogen.

Kräftig mitgesungen hat die ehemalige Apfelkönigin Laura Böhme. Sie gestand, dass sie durch ihre Mutter die Songs von Alexander Knappe kennen und lieben gelernt hat. "Er hat einfach tolle Texte", sagte sie. Es war bereits ihr drittes Alexander-Knappe-Konzert, das sie erlebte. Deshalb trug sie auch ein Fan-Shirt des Sängers und ging vor allem bei ihrem Lieblingstitel "Bis meine Welt die Augen schließt" voll in der Musik auf.

Natürlich holte sich Laura Böhme wie viele andere Fans nach dem Konzert ein Autogramm. Andreas Knappe nahm sich viel Zeit für das Gubener Publikum und stand gern Modell für unzählige Fotos mit seinen Konzertbesuchern.

Die Vorband "J&B Musik" aus Cottbus stimmte die Gubener musikalisch auf das Knappe-Konzert ein. Die Band setzte sich aus Cottbuser Musikschülern zusammen, die in ihrer Freizeit gemeinsam die aktuellen Charts und Klassiker der Musikgeschichte auf die Bühne bringen und ihr Publikum damit begeistern.

Nicht nur die Künstler, sondern auch die Veranstalter und die Konzertbesucher waren begeistert von der Musik und von der Organisation rund um das Konzert. Dirk Fischer, Vereinschef beim ESV Lok Guben, war sichtlich erleichtert, aufgrund des nur kurzen Regenschauers während des Konzertes und der guten Stimmung beim Auftritt Alexander Knappes und der Gruppe "J&B Musik". "Es wäre so schade gewesen, wenn uns das Wetter einen Strich durch unsere ganzen Vorbereitungen gemacht hätte", sagte Dirk Fischer erleichtert. Denn mehr als 60 Vereinsmitglieder des etwa 200 Mitglieder zählenden ESV Lok Guben haben kräftig mit angepackt, damit es ein gelungener Abend wird. "Alle haben prima mitgemacht - das war richtig toll", freute sich Dirk Fischer nach dem Konzert.

Mit dem traditionellen Walpurgisfeuer und flotter Disco-Musik unter freiem Himmel ging dieser Abend in Guben in bester Stimmung zu Ende.