ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:44 Uhr

Umfrage
Guben wirbt mit Plastinaten um Rückkehrer

FOTO: LR / Silke Halpick
Das zweite Motiv der Postkarten-Aktion ist auf dem Markt. RUNDSCHAU fragt nach Ihrer Meinung.

Die zweite Postkarte der Rückkehrer-Initiative ist da: Diesmal ist eine Sonnenanbeterin mit dem Spruch „Guben tut gut, weil man hier alle Hüllen fallen lassen kann“ zu sehen. Im Hintergrund steht ein Plastinat, das offenbar seine eigene Haut in der Hand hält. Das Motiv ist provokant.

„Wir haben frech angefangen und wollen auch frech weitermachen“, sagt Linda Geilich, Koordinatorin der Gubener Rückkehrer-Initiative. Für das Plastinarium habe man sich entschieden, weil auch die Ansiedlung der Gunther-von-Hagens-Werkstatt vor rund zehn Jahren viel Wirbel in und außerhalb von Guben verursacht hat.

Das Unternehmen selbst wurde im Vorfeld nicht informiert. „Ich habe das Motiv erst jetzt und nur kurz gesehen“, sagt Werkleiterin Gabi Scharkowski. Sie sei „verwundert“ gewesen, will sich aber nicht weiter dazu äußern.

Die Postkarten-Aktion der Rückkehrer-Initiative umfasst insgesamt fünf verschiedene Motive. Auf der ersten war der Apfelkönig zu sehen. Wer noch auf die Schippe genommen wird, will Geilich noch nicht verraten. Gefragt seien vor allem die Karten, die Gubener an Weggezogene schicken können. Mit einer weiteren Variante können Interessierte gezielt Job- und Wohnungsangebot in Guben abfragen.

Die RUNDSCHAU will wissen, wie Ihnen das neue Motiv gefällt. Sagen Sie uns Ihre Meinung bei der unten stehenden Umfrage.