ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:17 Uhr

Kommunalpolitik
Große: Schülerströme im Blick behalten

Guben. Für die 64 Erstklässler in der Friedensschule und die 40 Lernanfänger in der Corona-Schröter-Schule in Guben hat der Schulalltag jetzt begonnen. Mit der Kapazität gebe es keine Probleme, informiert Mandy Große, Sozialfachbereichsleiterin im Gubener Rathaus.

Ihrer Ansicht nach muss die Stadt aber die „Entwicklung der Schülerströme“ künftig im Blick behalten. In Guben gibt es keine festgelegten Schulbezirke wie anderenorts üblich. Die Eltern haben freies Wahlrecht. Besonders nachgefragt ist die Schule in der Altstadt. Die Fachbereichsleiterin will mit dem neuen Schulrat Frank Nedoma auch über die Schulentwicklungsplanung reden, wie sie ankündigt. Nedoma ist seit Anfang August für die Grund- und Förderschulen im Landkreis Spree-Neiße zuständig.

(sha)