ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:23 Uhr

Guben verliert Wettkampf um den Brandenburg-Tag 2016

Auf ein buntes Treiben wie zu den alljährlichen Frühlingsfesten könnten sich die Gubener zum Brandenburgtag 2016 freuen.
Auf ein buntes Treiben wie zu den alljährlichen Frühlingsfesten könnten sich die Gubener zum Brandenburgtag 2016 freuen. FOTO: Stadt
Guben. Der Brandenburg-Tag 2016 findet nicht in Guben statt. Das Kuratorium wird der Landesregierung die Gemeinde Hoppegarten als Austragungsort empfehlen. sha

Darüber informiert Susann Winter, Pressesprecherin der Stadtverwaltung, am gestrigen Freitag. Einen Tag zuvor hatte die Stadt ihr Konzept für das landesweite Fest in Potsdam präsentiert. "Wir haben uns gut verkauft und Eindruck hinterlassen", sagt Fred Mahro, amtierender Bürgermeister der Stadt. Über die Entscheidung des Kuratoruium sei er "etwas enttäuscht". "Schließlich sind wir angetreten, um zu gewinnen", so Mahro. Der amtierende Bürgermeister kann sich einen nochmaligen Anlauf in zwei Jahren durchaus vorstellen. Das wäre dann der vierte Versuch Gubens, den Brandenburgtag in die Neißestadt zu holen. Die Bewerbung hatte im Vorfeld für viel Diskussionen gesorgt. Auch Kämmerin Silke Piasecki hatte vor den finanziellen Folgen des Landesfestes für den defizitären Gubener Haushalt gewarnt.