| 02:36 Uhr

Guben steht am Mittwoch Kopf

Yoga für Fortgeschrittene.
Yoga für Fortgeschrittene. FOTO: ZVG
Guben. Am kommenden Mittwoch ist der Internationale Yogatag. Das ist zunächst einmal nur eine Randnotiz, in Guben aber wird der Werbetag für die indische Geist- und Körperschulung ganz deutlich sichtbar – vorausgesetzt, ausreichend Interessierte finden sich. red/dsf

Katrin Zeptner von der Yogaschule Devashakti in der Altsprucke plant erneut eine Aktion auf dem Wilkeplatz direkt vor dem Gubener Rathaus.

Um 16 Uhr geht es los mit einigen Übungen auf der Freifläche vor der Stadtverwaltung, wie Karin Zeptner ankündigt. Ziel sei es, am Internationalen Yogatag in der Neißestadt als Botschafter der indischen Schule aktiv zu werden, so die Yogalehrerin.

Eine knappe Stunde wird die Aktion auf dem Wilkeplatz dauern, danach geht es in die Schule in der Altsprucke 27 für einen Imbiss und eine Tombola. Um 18 Uhr folgt eine Tuch-Yogastunde, um 19.30 Uhr eine weitere Yogastunde und ab 20.30 Uhr eine Klangschalenmassage.

Der Erlös aus der Tombola wird für die Kastration freilaufender Katzen verwendet, wie Yoga-Lehrerin Katrin Zeptner informiert.

Die Popularität von Yoga ist in den vergangenen Jahrzehnten immer größer geworden, auch in Mitteleuropa.

Hierzulande steht vor allem das Körperliche im Vordergrund. Yoga gilt als besonders fitness- und konzentrationsfördernd und wird in unterschiedlichen Formen von unterschiedlichen Zielgruppen jeden Alters praktiziert. Selbst die Krankenkassen bezuschussen je nach Fall Yogastunden, um bestimmten Krankheitsbildern vorzubeugen.