ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:19 Uhr

Zahlreiche Partner
Stammtisch für Rückkehrer und Interessierte

 Linda Geilich von der Rückkehrer-Initiative "Guben tut gut" präsentiert das zweite Motiv der Postkarten-Aktion. Jetzt steht ein Termin für den nächsten Stammtisch.
Linda Geilich von der Rückkehrer-Initiative "Guben tut gut" präsentiert das zweite Motiv der Postkarten-Aktion. Jetzt steht ein Termin für den nächsten Stammtisch. FOTO: LR / Silke Halpick
Stadt, Wohnungsanbieter und Pflegeheim sind Ansprechpartner für künftige Gubener Einwohner. Von Daniel Schauff

Rückkehrer, Zuzügler, potenzielle Neu-Gubener und „Guben tut gut“-Netzwerker treffen sich am 26. Juli ab 18 Uhr im Biergarten des Volkshauses. Der „Rückkehrer-Stammtisch“ ist eine noch relativ junge Veranstaltungsreihe, die dazu beitragen soll, nicht nur Rückkehrern, sondern allen, die Guben als Lebensmittelpunkt ins Auge gefasst haben, den Start so leicht wie möglich zu machen. „Bei diesem Stammtisch wird sich der Premium-Partner der Initiative, die Gubener Sozialwerke gGmbH, vorstellen und über Möglichkeiten und Jobangebote informieren“, kündigt die Geschäftsführerin der Initiative und betont: „Eingeladen sind nicht nur Rückkehrer, sondern alle an diesem Thema Interessierte.“

Mit dabei sind der Gubener Bürgermeister Fred Mahro sowie  Martin Reiher, Geschäftsführer der Gubener Sozialwerke, und  Sylke Krüger, Pflegedienstleiterin des Rosa Thälmann-Heimes. Sie können Fragen beantworten und Anregungen mitnehmen.

Eine ganze Reihe von Akteuren aus Guben unterstützt die Rückkehrerinitaitive bereits. Auf der Internetseite www.guben-tut-gut.de gibt es neben Arbeits- auch Wohnungsangebote. Beide große Wohnungsunternehmen in der Stadt – die Guwo und die GWG – verstehen sich als Partner. Eine ganze Reihe von Job- und Wohnungsangeboten sind bereits auf der Internetseite erfasst. Daneben gibt es viele Informationen zur Stadt.