ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:28 Uhr

Umfrage bei Einzelhändlern
Guben schreibt Einzelhandelskonzept fort

 Die Musterfläche der Frankfurter Straße steht weiter im Fokus.
Die Musterfläche der Frankfurter Straße steht weiter im Fokus. FOTO: Bernhard Schulz
Guben. Planungsbüros besuchen ab kommender Woche alle Handelsbetriebe in der Neißestadt.

Mit dem Ziel, das Einzelhandels- und Zentrenkonzept der Stadt Guben fortzuschreiben, untersuchen ab sofort zwei Planungsbüros die Zentren-, Einzelhandels- und Nahversorgungsstruktur in der Neißestadt. Mit der Fortschreibung des Konzepts soll die Weiterentwicklung der Einzelhandelsstandorte in der Stadt möglich werden. Außerdem, so heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung, könne das Konzept als gutachterliche Grundlage für die Beurteilung von Bauanfragen verwendet werden.

Um die aktuelle Situation zu beurteilen, werden ab der kommenden Woche alle Einzelhandelsbetriebe der Stadt durch Vertreter der Planungsbüros besucht. Neben der Erfassung von Verkaufsfläche und Sortiment bekommen die Einzelhändler Fragebögen zur Einschätzung der Einzelhandelssituation in der Stadt.

Wie die Stadtverwaltung betont, werden weder betriebs- noch personenbezogene Daten veröffentlicht, heißt: Die Umfrage bleibt anonym. Ausweisen können sich die Mitarbeiter der beiden Planungsbüros durch ein Schreiben der Stadtverwaltung.

Die Stadt bittet die Einzelhändler, die Aktivitäten der beiden Planungsbüros zu unterstützen. Damit könnten sie dazu beitragen, das Einzelhandels- und Zentrenkonzept fortzuschreiben und damit die künftige Entwicklung Gubens voranbringen.

Als Ansprechpartner nennt die Stadtverwaltung Dagmar Vorwerk von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung, Telefon: 03561 68711059, E-Mail: vorwerk.d@guben.de

Die beiden Planungsbüros „Stadt und Handel“ und „Complan“ waren bereits an der Ersten Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzepts der Stadt beteiligt. Der Endbericht lag im Oktober 2013 vor, so dass das Konzept bereits fast sechs Jahre alt ist.

Damals gab es in Guben 167 Betriebe mit einer Gesamtfläche von 52 000 Quadratmetern. Das heißt: Auf jeden Einwohner von Guben kamen rund 2,9 Quadratmeter Verkaufsfläche. Der Bundesdurchschnitt liegt bei gerade einmal 1,46 Quadratmetern.

 Die Musterfläche der Frankfurter Straße steht weiter im Fokus.
Die Musterfläche der Frankfurter Straße steht weiter im Fokus. FOTO: Bernhard Schulz