ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:14 Uhr

Trotz Protesten und Unterschriftensammlung
Die Gubener Postbank schließt am 21. Mai

FOTO: Michèle-Cathrin Zeidler
Guben. Das Aus der Grünen Post in Guben hatte die Postbank bereits Ende des vergangenen Jahres angekündigt. Nun steht auch der Termin fest. Von Daniel Schauff

Die „Grüne Post“ in Guben schließt am 21. Mai. Das bestätigt Postbank-Sprecher Hartmut Schlegel auf Nachfrage. Bereits Ende des vergangenen Jahres hatte die Postbank das Aus der Filiale an der Neiße angekündigt. Ein Termin allerdings stand bis heute nicht fest.

In Guben stößt der Schritt des Unternehmens auf wenig Verständnis. Seit der jüngsten Bürgerversammlung mit Bürgermeister Fred Mahro (CDU) wurden in der Neißestadt Unterschriften gegen die Schließung der Filiale gesammelt. Auch Mahro hat sich eingetragen. Bereits in der vergangenen Woche waren über 1000 Unterschriften zusammengekommen.

Die Postbank verweist auf Wirtschaftlichkeit und neue Nutzungsgewohnheiten von Bankkunden. Auch wenn es auf den ersten Blick anders scheine, lohne sich nicht mehr jede Filiale, so Postbank-Sprecher Schlegel.

Die Gubener haben derweil auf die Sonderstellung der Post in der Neißestadt verwiesen. Die Filiale werde nicht nur von Deutschen, sondern auch von zahlreichen polnischen Kunden genutzt. Diesen Aspekt hatte auch Mahro in einem Brief an das Unternehmen angeführt. Eingegangen darauf sei die Postbank allerdings nicht, so der Bürgermeister.

 Seit einigen Wochen sammelt die Stadtverwaltung Unterschriften gegen das Post-Aus. Nun bestätigt das Unternehmen das Aus der Gubener Filiale im Mai.
Seit einigen Wochen sammelt die Stadtverwaltung Unterschriften gegen das Post-Aus. Nun bestätigt das Unternehmen das Aus der Gubener Filiale im Mai. FOTO: LR / Daniel Schauff

Postgeschäfte erledigen nach Schließung der Gubener Filiale Partner der Post, bereits jetzt gibt es in Guben einige davon. Mit der Schließung der Postbank wird darüber hinaus eine weitere Partnerfiliale im Autohaus Karge am Cottbuser Platz, wenige Schritte von dem aktuellen Standort der Postbank, eröffnet.

In der kommenden Woche werde das Unternehmen auch informieren, wo Postbank-Kunden künftig weiterhin kostenlos Bargeld abheben können.