ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:41 Uhr

Veranstaltung
Drei Tage Frühlingfest an der Neiße

Vereine, Blasmusik, Kinderaktionen und Ballons – das Frühlingsfest in Guben und Gubin.
Vereine, Blasmusik, Kinderaktionen und Ballons – das Frühlingsfest in Guben und Gubin. FOTO: Stadt Guben
Guben. Der Freitag steht im Zeichen der Jugend und Sänger. Alexander Knapp ist der Stargast am Sonntagabend.

Auch in diesem Jahr feiern Guben und Gubin den deutsch-polnischen „Frühling an der Neiße“. Das Fest, zu dem wieder Tausende von Gästen aus der gesamten Neiße-Region erwartet werden und bei dem sich beide Innenstädte in eine lange Festmeile verwandeln, findet in diesem Jahr vom 8. bis 10 Juni statt. „Der Freitag soll ganz im Zeichen der Jugend stehen“, sagt der amtierende Bürgermeister Fred Mahro in der Sitzung der Kommission der Eurostadt Guben-Gubin am Montagabend. Geplant sind ab 15.30 Uhr ein buntes Kinderbühnenprogramm und der musikalische Talentwettbewerb der Gubener und Gubiner Kinder- und Jugendbeiräte. „Im vergangenen Jahr gab es auf Facebook eine Umfrage, welchen musikalischen Gast sich die Jugendlichen wünschen“, erklärt Mahro. Diesen möchte er nun im Abendprogramm erfüllen. Der Kinder- und Jugendbeirat soll sich dazu allerdings noch positionieren.

Am Samstag findet der Festakt zur 25. Brandenburger und 40. Gubiner Seniorenwoche mit Ministerpräsident Dietmar Woidke, Landrat Harald Altekrüger und den Bürgermeistern von Guben und Gubin auf dem Frühlingsfest statt. Für den Nachmittag sind Kinderattraktionen, ein Auftritt der Bläserklassen der Stadt und die Siegerehrung des Sportlers des Jahres geplant.

Musikalisch sorgen ein Schlager-Double, der Solokünstler Patryk Janiak und die Partyband Express für Stimmung. „Erstmalig betrauen wir in diesem Jahr keinen externen Veranstalter mit dem Markttreiben, sondern wollen es aus der Gubener Substanz gemeinsam gestalten“, erzählt Fred Mahro. Das Markttreiben und die Fahrgeschäfte sind an allen drei Festtagen im Altstadtbereich zu finden. Samstag und Sonntag findet zusätzlich ein Trödelmarkt auf dem Friedrich-Wilke-Platz statt.

Der Sonntag steht schließlich im Zeichen des Ehrenamts. Es gibt Mitmach-Aktionen der Vereine, einen Sponsorenlauf des Gymnasiums, auch das traditionelle Entenrennen darf natürlich nicht fehlen. Sängerin und Violinistin Franziska Wiese zeigt ihr Können. Als Stargast wird am Abend Alexander Knappe erwartet.

(mcz)