(dsf) Die Stadt Guben wird auch weiterhin Aufgaben der Unteren Straßenverkehrsbehörde übernehmen. Möglich macht das ein Beschluss über das zweite Gesetz zur Stärkung der kommunalen Zusammenarbeit. Mit ihm geht eine Verlängerung der Zuständigkeitsübertragung bis zum 1. September 2021 einher. Laut Bürgermeister Fred Mahro (CDU) gilt die Ausnahmevereinbarung für nur neun Städte und zwei Gemeinden in Brandenburg.