| 18:33 Uhr

Guben
Goldstaub-Lesung geht in die nächste Runde

Jänschwalde. Erzählung wird in Jänschwalde fortgesetzt.

Märchenzeit ist am kommenden Donnerstag im Wendisch-Deutschen Heimatmuseum Jänschwalde. Dort wird am 18. Januar um 19 Uhr der Autor und Buchgestalter Jürgen Tiede mit modernen Arrangements vom  Duo „Saitenwege“ aus Hoyerswerda mit Maria Eckert auf der klassischen Gitarre und Amelie Warnecke auf der Geige unterstützt.

Sie greifen bei der Veranstaltung im Heimatmuseum an der Kirchstraße den erzählerischen Faden auf von der Ausstellungseröffnung der „Goldstaub“-Illustrationen im November, als „Gottlieb versuchte, schlauer als der Teufel zu sein“. Am Donnerstag soll erklärt werden, wie sich Überirdisches und Wunderbares ins gewöhnliche Leben herabsenkt.