ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:57 Uhr

Schulkonzept
Gemeinsames Lernen an der Grundschule Grano

Schenkendöbern. Die Grüne Grundschule in Grano soll sich um die Auszeichnung „Schulen für gemeinsames Lernen“ bewerben. Dafür hat sich der Kita-Ausschuss der Gemeinde Schenkendöbern ausgesprochen. „In Grano werden bereits seit 1993 Kinder mit Förderschwerpunkten unterrichtet“, erklärt Ausschussvorsitzende Katrin Leppich in der Sitzung der Gemeindevertreter.

„Wir wollen auch zukünftig jedes Kind in der Gemeinde beschulen.“ Die Schule sei durch die Sanierung behindertengerecht. Das Konzept „Gemeinsames Lernen in der Schule“ sieht vor, dass Schüler mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf, insbesondere in den Förderschwerpunkten „Lernen“, „emotionale und soziale Entwicklung“ und „Sprache“ gemeinsam in einer Klasse lernen. Erst kürzlich wurde die Grundschule zum „Haus der Kleinen Forscher“ ausgezeichnet.

(mcz)