ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:17 Uhr

Groß Gastrose
Gemeinsames Hegefischen an der Neiße

Deutsche und polnische Angler sorgen in Groß Gastrose gemeinsam für Ausgeglichenheit der Fischbestände.
Deutsche und polnische Angler sorgen in Groß Gastrose gemeinsam für Ausgeglichenheit der Fischbestände. FOTO: Ute Richter
Groß Gastrose. Angler aus Groß Gastrose und Lubsko pflegen seit mehr als 20 Jahren enge Kontakte – und den Fischbestand im Grenzfluss.

Die Groß Gast­roser Angler pflegen seit mehr als 20 Jahren enge Kontakte zu Anglern aus Lubsko. Beim gemeinsamen Hegefischen am Samstag ging es um die Reduzierung der Bestände. „Das machen wir im Rahmen des Naturschutzes, der für uns Angler natürlich sehr wichtig ist“, erklärt Helmut Gehring, der auch Fischereiaufseher ist. Der  Verein kümmere sich seit Jahren um den Neißeabschnitt von Grießen bis Groß Gastrose. Doch nicht nur über die guten Fangerfolge und das gemeinsame Angeln konnten sich die Gastroser freuen. Detlef Vowie vom Pensionärverein SSK Guben der Envia M übergab an den Neißeaue-Vereinsvorsitzenden Karl-Heinz Melzer noch eine Spende für den Verein.