ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Geldregen für sechs Projekte

Guben.. Feierliche Stimmung herrschte gestern Abend in der Sparkassengeschäftsstelle Am Klosterfeld. (fw)

Direktor Veit Ka linke übergab den Gubener PS-Lotterie-Zweckertrag in Höhe von insgesamt 8500 Euro an den Fremdenverkehrsverein „Neißeland Guben“ , den Förderverein zum Wiederaufbau der Stadt- und Hauptkirche in Gubin, die Europaschule „Marie & Pierre Curie“ , die Stadt Peitz, die Waldschule Kleinsee der Oberförsterei Tauer und an die Gemeinde Schenkendöbern.
Die gemeinnützigen Einrichtungen und Vereine können nun Projekte realisieren, die ohne die Hilfe vieler PS-Lotterie-Sparer nur schwer finanzierbar wären. So will die Waldschule Mikroskope anschaffen, die Europaschule das internationale Projekt „Sokrates“ voranbringen und die Gemeinde Schenkendöbern eine Publikation über die Geschichte Granos erstellen. Der Fremdenverkehrsverein verwendet die Mittel für die Finanzierung des traditionellen Appelfestes sowie die Ausstattung der Apfelkönigin. Erste Sicherungsmaßnahmen an der ehemaligen Stadt- und Hauptkirche will der Förderverein zum Wiederaufbau finanzieren.