ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Gedenkwand in Guben

Oberin i.

R. Adelheid Hahn und der Rektor des Naemi-Wilke-Stiftes Guben, Pastor Stefan Süß, haben dieser Tage in der Caféteria der Einrichtung eine Gedenkwand mit Fotos der Oberinnen enthüllt, die seit Aufnahme der diakonischen Arbeit vor 130 Jahren in der Stadt tätig waren. Adelheid Hahn erinnerte an die aufopferungsvolle Arbeit der Diakonissenschwesternschaft. In der anschließenden Festveranstaltung wurde im Gedenken an seinen 100. Todestag das Engagement des Hutfabrikanten Friedrich Wilke gewürdigt. Er hatte für sein Sozialwerk anfangs Diakonissen aus Dresden eingesetzt, ehe im Stift selbst ein Mutterhaus entstand. Foto: FOTO-Werner