Zum Volkstrauertag wird neben dem Gedenken an zahllose Opfer aus zwei Weltkriegen auch an die Menschen erinnert, die Flucht oder Vertreibung nicht überlebten - nicht zu vergessen die Opfer von Krieg und sinnloser Gewalt in unseren Tagen.
An der Veranstaltung werden neben Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner auch Missionspastor Groß von der freikirchlichen evangelischen Kirchengemeinde und Vertreter der Bundeswehr teilnehmen.
Die Bürger sind zur Teilnahme aufgerufen, heißt es in einer Presseinformation.