ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:01 Uhr

Das ganze Dorf packt mit an
Grano putzt sich raus

 Trotz des nasskalten Wetters waren viele Granoer im Einsatz beim Frühjahrsputz.
Trotz des nasskalten Wetters waren viele Granoer im Einsatz beim Frühjahrsputz. FOTO: Ute Richter
 Grano. Die Ortsvorsteherin hatte die Dorfbewohner  zum Frühjahrsputz aufgerufen.

An allen Ecken und Enden des Ortes in der Gemeinde Schenkendöbern sah man trotz des Regens mit Harken, Schippen und Eimern bewaffnete Menschen. Es ist in Grano schon Tradition, dass die Dorfbewohner stets am ersten Maiwochenende mit dieser Aktion ihr Dorf schick machen für den Frühling und Sommer. So wurden beispielsweise der Platz des Gedenkens, die Rabatte vor der ehemaligen Sparkassenfiliale und der Platz vor der Trauerhalle am Friedhof auf Vordermann gebracht. Aber auch Straßen und Wege wurden von Sand und Unkraut befreit.

Mit großem Gerät halfen die Granoer Andreas Wishöth und Andreas Schie aus. Sie fuhren den angesammelten Abfall mit ihren Traktoren zum von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Container am Haus der Generationen.  „Ich freue mich, dass die Granoer so gut mit anpacken trotz des nasskalten Wetters“, so Ortsvorsteherin Susanne Kunze. Und deshalb ließ sie im Anschluss an die Frühjahrs-Putzaktion auch Bockwurst und Getränke springen.

Tradition hat in Grano auch das Weinbergfest. In diesem Jahr wird es auch erstmals einen Tag des Herbstfeuers mit Lampionumzug und Blasmusik geben. „Und natürlich darf auch unsere traditionelle Winterwanderung nicht fehlen“, gibt die Ortsvorsteherin einen Ausblick auf 2019.