| 05:47 Uhr

Hilfe für Tierheim Guben
Dosenfutter und Leckerlies für Hilfe

Jede Menge Futter hatten die Schüler der Klasse 5c der Friedensschule als Dankeschön mitgebracht.
Jede Menge Futter hatten die Schüler der Klasse 5c der Friedensschule als Dankeschön mitgebracht. FOTO: Ute Richter / Richter Ute
Guben. Mädchen und Jungen der Friedensschule bedanken sich mit reichlich Futter beim Tierheim

() Einen Besuch im Tierheim hat die Klasse 5c der Gubener Friedensschule in der vergangenen Woche unternommen. Mit dabei hatten die Mädchen und Jungen bei ihrem Besuch  jede Menge Futter für die Vierbeiner.

Mit dem Besuch im Tierheim und mit den Futterspenden wollten sie sich bei den Tierheimmitarbeitern bedanken, die mit dafür gesorgt hatten, dass die Schüler vor Kurzem an einem Lehrprojekt beim Verein Wald-Jagd-Naturerlebnis in Potsdam teilnehmen durften. Ermöglicht hatte ihnen den Besuch die Tierschutzorganisation Terra Mater.

„Wir wollen die Kinder dort an Umwelt- und Tierschutz heranführen“, hatte Heinz Zimmermann, Vorsitzender von Terra Mater, bei der Rückkehr der Kinder vor Kurzem gesagt.

Und tatsächlich ließen die Eindrücke dieser außergewöhnlichen Woche in Potsdam die Klasse nicht los. Deshalb war das Lehrprojekt auch im Unterricht noch oft Gesprächsthema. Als Ergebnis entstanden sehenswerte Plakate, die die Mädchen und Jungen ebenfalls dem Tierheim überreichten.

 „Wir sind Terra Mater so dankbar, dass wir diese außergewöhnliche Fahrt machen durften. Wir haben so viel gesehen und erlebt, das wird den Kindern lange in Erinnerung bleiben. Und dieses Thema wird uns natürlich weiter begleiten, denn Natur-, Umwelt- und Tierschutz geht uns alle an“, so Klassenlehrerin Sabine Konietzny.

(utr)