Gleiches gilt für den Lohmühlenweg und den neu gebauten Teil der Gasstraße.
Am Freitag, dem 2. Juni, ist ab 12 Uhr zusätzlich die Berliner Straße ab Höhe Polizeiwache in Richtung Frankfurter Straße gesperrt.
Eine Umfahrung dieses Bereiches ist nur über die Feldstraße, die Mittelstraße und die Cottbuser Straße beziehungsweise die Grünstraße und in Gegenrichtung über die Grünstraße und die Friedrich-En gels-Straße möglich.
Der Taxistand wird von der Frankfurter Straße in die Berliner Straße in den Bereich hinter der Straßensperrung verlegt.
Der „Neißeverkehr“ richtet Bedarfsbushaltestellen an der Berliner Straße und an der Feldstraße ein.
Der Grenzübergang wird in diesem Jahr für den Fahrzeugverkehr nicht geschlossen.
Besucher des Frühlingsfestes werden von der Stadtverwaltung gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, da in der Umgebung des Festgeländes nur eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten vorhanden sein wird.