ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Fortbildung im Wilkestift

Guben.. Aktuelle und therapierelevante Daten zum Schlaganfall werden am Mittwoch, dem 16. November, im Krankenhaus des Naemi-Wilke-Stiftes während einer Fortbildung vorgestellt und diskutiert. (sü)

"Zusammen mit der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft haben sich die Leiter der Schlaganfall-Stationen zum Ziel gesetzt, Ihnen in diesem Zusammenhang eine Entscheidungshilfe anzubieten", schreibt die einladende Chefärztin der Inneren Medizin am Naemi-Wilke-Stift, Dr. Irmgard Pehle.
Auf dem Programm steht ein Vortrag von Oberärztin Dr. Antje Herwig, Carl-Thiem-Klinikum Cottbus, zum Thema "Akuttherapie des Schlaganfalls. Außerdem wird der Leitende Oberarzt Dr. Andreas Linsa aus der Abteilung für neurovask. Diagnostik am Carl -Thiem-Klinikum die "Sekundärprophylaxe des Schlaganfalls" vorstellen.
Für die Fortbildungsveranstaltung sind bei der Landesärztekammer Brandenburg Fortbildungspunkte beantragt. Die Veranstaltung selbst wird freundlicherweise von der Fa. Boehringer Ingelheim Pharma unterstützt.
Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr im Lesecafe der Stiftung, Ende gegen 21 Uhr mit einem Imbiss.
Anmeldungen sind möglich über Dr. Irmgard Pehle, Chefärztin der Abteilung für Innere Medizin/Pädiatrie am Naemi-Wilke-Stift, Dr.-Ayrer-Str. 1-4, 03172 Guben, Tel. (03561) 40 33 06, Fax: (03561) 40 33 09 oder E-Mail: innere@naemi-wilke-stift.de.