| 02:36 Uhr

Flüchtlingswohnheim in Bahnhofstraße schließt

Guben. Möglicherweise schon zum 30. Juni, spätestens aber zum 30. September 2017 soll die Flüchtlingsunterkunft in der Bahnhofstraße in Guben geschlossen werden. sha

Darüber informiert der amtierende Bürgermeister Fred Mahro die Gubener Stadtverordneten nach einem Gespräch mit dem Landkreis. Als Grund wird die rückläufige Zahl von Asylsuchenden genannt. Aktuell wohnen nur 13 Flüchtlinge in der Unterkunft in der Bahnhofstraße sowie 47 in der Deulowitzer Straße. Insgesamt 300 Männer, Frauen und Kinder sind in insgesamt 84 Wohnungen im Stadtgebiet untergebracht, erklärt Mahro.