Bei dem Brand wurde das Dach des Gebäudes zerstört. Die Feuerwehrleute aus Schenkendöbern, Krayne, Pinnow, Groß Drewitz, Groß Gastrose, Taubendorf und Guben konnten den Schaden nur begrenzen und mussten das Stroh kontrolliert abbrennen lassen.

Bei dem Brand zerstört wurde nach Polizeiangaben auch ein Maisleger, der in der Halle stand.

Die Suche nach der Brandursache übernehmen jetzt Spezialisten der Kriminalpolizei. Alle Mutmaßungen, wie es zu dem Feuer kam, seien bisher reine Spekulation. Die Ermittler können ihre Arbeit erst beginnen, wenn es die Temperaturen in der Halle zulassen.

Im vergangenen Jahr hatte es in den Ortschaften der Gemeinde Schenkendöbern mehrfach Strohbrände gegeben.