| 02:36 Uhr

Feinschliff für den großen Auftritt

Die Zuckerschnuten und die Funkengarde des Bagenzer Carneval Club proben noch am Feinschliff.
Die Zuckerschnuten und die Funkengarde des Bagenzer Carneval Club proben noch am Feinschliff. FOTO: Martina Arlt/mat1
Haidemühl. Seit 22 Jahren feiern die Bagenzer Karnevalsfreunde mit Haidemühlern und weiteren Gästen. Eine Schnapszahl ist eine närrisches Jubiläum. Und so haben sie allen Grund zum Feiern.

(mat1) Petra Engelmann gehört zu den Gründungsmitgliedern, ebenso wie Cordula Hellmann und Harald Geisler. Der Verein zählt - wie passend - 22 Mitglieder.

Petra Engelmann ist für ihr Geschick im Schneiderhandwerk bekannt. In diesem Jahr konnte dank der Unterstützung von Sponsoren eine Funkengarde komplett neu eingekleidet werden. "Karneval ist nicht nur Spaß und Tollerei, wie es immer aussieht", sagt Petra Engelmann. "Es steckt sehr viel Arbeit dahinter, mit Kindern und Jugendlichen im Verein zu trainieren." 16 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren sind mit großem Eifer dabei, ihre Tänze zu den Karnevalsveranstaltungen zu präsentieren. "Wir sind froh, dass wir noch so viele junge Leute haben, die sich dem Karneval verschrieben haben", sagt die Vereinsvorsitzende, die für weitere Unterstützung gern auch mehr Erwachsene im Verein begrüßen würde.

"Konfetti und Paillettenglanz - der BCC bittet zum Jubiläumstanz", heißt das Motto der großen Jubiläumsgala am 11. Februar im Dorfgemeinschaftshaus Haidemühl. Mit großem Ehrgeiz trainieren seit Monaten die Tanzgruppen. In diesen Tagen bekamen die Zuckerschnuten und die Funkengarden tänzerisch gesehen noch einmal "den letzten Schliff" durch die Trainer Peggy Eitner und Cindy Frischke. Bereits im Sommer malten die Vereinsfrauen große Bilder. Diese Requisiten zeigen Höhepunkte aus dem Vereinsgeschehen. Als Prinzenpaar regieren in diesem Jahr Doreen und Raik Kuhlee aus Haidemühl.

Karten für den 11. Februar sind im Haidemühler Einkaufszentrum von Irene Kuscherka sowie beim Kostümverleih Bagenz für acht Euro zu haben. An der Abendkasse kostet die Karte zehn Euro (Einlass 19 Uhr, Programmbeginn 20 Uhr).

Auf jeden Fall wird der BCC bei der Spatzengala am 18. Februar in der Stadthalle Cottbus mit von der Partie sein. Am 26. Februar reihen sich die Bagenzer mit einem Wagen, mehreren Prinzenpaaren der vergangenen Jahre und in barocker Kleidung in den Karnevalsumzug in Cottbus ein. Am 4. März nimmt der BCC an der Werkstatt des Karnevalsverbandes Lausitz teil, die in diesem Jahr beim Friedrichshainer Karnevalsklub stattfindet.