Es gehört in der Neißestadt schon traditionell zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln: das Fahrrad. Und die Corona-Pandemie hat den Trend, sich vermehrt in den Sattel zu schwingen, noch einmal verstärkt. In Zeiten, in denen der Urlaub in fernen Länden mit vielen Unwägbarkeiten verbunden war, ...