ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

F-Junioren auf Meisterschaftskurs

Die A-Junioren des 1. FC Guben hatten den Tabellennachbarn, das Team von Groß Leuthen, zu Gast. Mit einem Sieg konnte man sich etwas Luft nach unten verschaffen. Sofort wurden die Gäste unter Druck gesetzt und klare Möglichkeiten erspielt.

Doch zunächst rettete ein Abwehrspieler der Gäste auf der Linie, dann setzte Sebastian Frank einen Kopfball an die Latte. Nach einem Eckball nutzte Kevin Sturm seine Körpergröße und brachte den Club mit 1:0 in Führung. Bei den Gegenangriffen der Gäste zeigte die Abwehr einige Schwächen. Im weiteren Verlauf verflachte das Spiel. Guben gelangen kaum noch gelungene Spielzüge. Nicht überraschend fiel daher der Ausgleich. Auch im weiteren Verlauf gab es kaum Höhepunkte, ehe Michael Kaluza eine gelungene Aktion zum 2:1 abschloss. Für die endgültige Endscheidung sorgte Sebastian Frank, der mit dem 3:1 den Sieg unter Dach und Fach brachte.
Mit dem zweiten Sieg in Folge kehrten die B-Junioren aus Erkner zurück. Obwohl Guben im ersten Abschnitt die bessere Mannschaft war, dauerte es bis zur 40. Minute, ehe der Ball durch Steven Stoll seinen Weg zum 1:0 ins Tor fand. Wie in den vergangenen Spielen ließ das Team klare Möglichkeiten aus. Michael Conrad nutzte endlich eine der vielen Chancen zum 2:0. Marcel Babinowski stellte mit dem 3:0 den Erfolg sicher.
Die C-Jugend spielte bei Neuzelle/Wellmitz. Nach sehr gefälligem Spiel und guten Chancen stand Guben zum Schluss mit leeren Händen da. Mit einer 0:1-Niederlage trat der FC die Heimweg an.
Ein gutes Spiel mit vielen Tormöglichkeiten machten die E-Junioren in Erkner. Das war erfreulich nach der herben Schlappe der Vorwoche. Durch einen Schnitzer in der Abwehr lag Guben schnell mit 0:1 zurück, doch nur wenige Minuten später erzielte Nico Kappel den Ausgleich. Noch vor dem Seitenwechsel brachten weitere Tore einen beruhigenden 4:1-Vorsprung. Das 4:2 löste noch einmal Unruhe in der Truppe aus. Erst mit dem 5:2 war sich Guben seiner Sache sicher, drei wichtige Punkte erreicht zu haben. Weitere Torschützen: Danny Vu Tuan (2), Nico Hetzel und Paul Kapahle.
Derb unter die Räder kamen die II. B-Junioren in Tauche. Bis zum Seitenwechsel sah die Angelegenheit noch recht gut aus, obwohl der Gastgeber mit 3:2 führte. Doch im zweiten Abschnitt hatte man alle Tugenden vergessen - kein Einsatz, Wille und Kampf. Tauche nahm diese Einladung dankend an. So war es kein Wunder, dass es eine böse 4:10-Klatsche gab. Torschützen: Daniel Stamm (2), Nick Fahrenkrug, Patrick Mundstock.
In der Kreisliga spielten die II. E-Junioren gegen Ziltendorf. Trotz klarer vergebener Chancen stand der 7:0-Sieg nie in Gefahr. Torschützen: Eloy Schömann (4), Paul Kapahle, Maurice Langlotz und Paul Zander.
Die 1. F-Junioren ließen sich in Ziltendorf ebenfalls nicht überraschen. Einziger Mangel war erneut die geringe Trefferausbeute. Ohne Niederlage und mit nur einem Remis wurden die kleinen „Bolzer“ Staffelsieger. Die Tore beim 11:0-Sieg teilten sich Marcel Schrocke (5), Philipp Meyer (4), Tobias Brandt sowie Chris Hetzel.
Die II. F-Junioren gastierten in Wiesenau. Der hohe 14:3-Erfolg sicherte endgültig die Teilnahme an der Play-off-Runde. Hier gab es folgende Torschützen: Mark Gütschow (7), Tarek Abdulla (3), Mohamed Abdulla (2), Dirk Müller und Alexander Faber.