ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:21 Uhr

Personalien
Ewa Andrzejuk-Nölte leitet die Commerzbank in Guben

Ewa Andrzejuk-Nölte kehrt als Filialdirektorin zurück und trägt weiter die Verantwortung in Eisenhüttenstadt.
Ewa Andrzejuk-Nölte kehrt als Filialdirektorin zurück und trägt weiter die Verantwortung in Eisenhüttenstadt. FOTO: Volksbank
Guben. Die 44-Jährige kehrt in die Neißestadt zurück und löst Peter Preuß ab, der ins Management nach Cottbus gewechselt ist.

„Ich freue mich, als Filialdirektorin wieder zurück nach Guben zu kommen“, sagt Ewa An­drzejuk-Nölte. Von 2011 bis 2015 leitete sie bereits die Filiale in der Berliner Straße, bevor sie zur Commerzbank Eisenhüttenstadt ging.

Die 44-Jährige übernimmt die Position von Peter Preuß in einer Phase des Umbruchs. Kunden erledigen immer mehr Bankgeschäfte digital. Deshalb baut die Commerzbank Angebote wie die digitale Kreditvergabe und das mobile Bezahlen aus. Aus der Beratung zieht sie sich dennoch nicht zurück. „Apps ersetzen keine Filiale“, sagt Andrzejuk-Nölte. So sind für 90 Prozent der Bankkunden ein persönlicher Ansprechpartner sowie die Filiale als Anlaufpunkt wichtig, wie eine Studie der Beratungsgesellschaft Sopra Steria Consulting zeigt. „Wir bleiben in Guben“, betont Andrzejuk-Nölte, die zusätzlich weiterhin die Verantwortung für die Filiale in Eisenhüttenstadt trägt.

Ihr Vorgänger Peter Preuß wechselte innerhalb der Commerzbank ins Management der Niederlassungsleitung nach Cottbus.

(red/pos)