ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:27 Uhr

Veranstaltung
Euroregion plant Bürgerdialog zur EU

Guben. Die Euroregion Spree-Neiße-Bober plant für Montag, 26. November, ein Bürgerforum des Europa Direkt Informationszentrums (Edis) Guben zum Thema: „Wie stark ist der Einfluss der Europäischen Union auf die Lausitz?

Was können wir von Europa erwarten?“  Nach der Begrüßung durch Carsten Jacob, Geschäftsführer der Euroregion Spree-Neiße-Bober sowie Projektleiter des Edis Guben, werden  zur Diskussion erwartet: Dr. Christian Ehler, Abgeordneter im Europäischen Parlament, Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und Beautragter für Internationale Beziehungen, Dr. Barbara Richstein, Landtagsabgeordnete und Mitglied des Europaausschusses, und Marco Büchel, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Europaausschusses. Der Bürgerdialog soll dabei Fragestellungen zu den Themen Strukturwandel, Sicherheitspolitik, demografischer Wandel, neuer EU-Haushalt sowie die Zukunft der EU behandeln. Los geht es 17 Uhr in der Alten Färberei in Guben.

(mcz)