Das berichtet die Zeitung "Wiadomosci Gubinskie" ("Gubiner Nachrichten").
Das Gebäude sei für rund zehn Prozent seines Werts veräußert worden. Die Euroregion zeige so auch ihr Gefühl der Verbundenheit mit Gubin. Als Beweis dafür gelte die Ablehnung des Angebotes der Stadt Zielona Gora (Grünberg), die der Euroregion ein repräsentatives Gebäude kostenlos übergeben wollte.

Integration in der Schule
In der Gubiner Schule für Behinderte wird jetzt die Integration gesunder Kinder in den Unterricht, die Zeit der Therapie und die Zeit nach dem Unterricht umgesetzt. Das war aus der Bildungseinrichtung zu erfahren.
In der Grundschule 2 wurde bereits ein gemeinsamer Faschingsball organisiert. Gastgeber war auch der Gubiner Fremdenverkehrsverein (PTTK).
Die behinderten Kinder erfuhren während der Veranstaltung unter anderem, wie die Umwelt geschützt werden kann.