ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:27 Uhr

Europaschule ist nach Potsdam eingeladen

Guben.. Der deutsch-polnische Chor der Gubener Europaschule „Marie & Pierre Curie“ , Artur Barczewski aus der 12. und Frances Klammer aus der 11. Klasse sowie die stellvertretende Schulleiterin Ulrike Dunkel sind am Montag nach Potsdam eingeladen. (br)

Grund ist die Festveranstaltung mit 600 brandenburgischen und polnischen Schülern unter dem Motto „Schulen in Brandenburg sind Schulen in Europa“ . Gemeinsam mit EU-Kommissar Günter Verheugen, dem polnischen Bildungsminister Miroslaw Sawicki und Dr. Friedrich Christian Flick von der F. C. Flick-Stiftung will der Brandenburger Bildungsminister Steffen Reiche die Partnerschaften würdigen und für weitere schulische Kontakte und Begegnungen im vor drei Wochen erweiterten Europa werben.
Der deutsch-polnische Chor der Europaschule, geleitet von Karin Lehmann, wird als einziger Chor das Programm der Festveranstaltung mitgestalten, es eröffnen und beenden. Ulrike Dunkel hofft, dass am Rande der Festveranstaltung neue Kontakte geknüpft werden können. Das deutsch-polnische Schulprojekt in Guben gibt es bereits seit 1992. Und die polnischen Partner sowie Partnerschulen aus sieben Ländern haben bisher ihr Kommen zur Europawoche vom 6. bis 10. September an der Europaschule zugesagt.