ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:07 Uhr

ESV Lok Guben holt Achim Petry auf den Platz zur Walpurgisnacht

Guben. Der Wahnsinn geht weiter: Auf die Randfichten folgt Achim Petry. Der ESV Lok Guben hat den Schlagersänger, der seit 2007 erfolgreich in die Fußstapfen seines Vaters Wolfgang Petry tritt, als Haupt-Act für die Walpurgisnacht-Feier am 30. B.M.

April auf dem Lok-Platz gewinnen können. Der Verein hat 2012 erstmals sein traditionelles Walpurgisnachtfeuer zum Konzert-Event für Guben und Umgebung ausgeweitet. Zu den Randfichten waren etwa 1000 Besucher gekommen und begeistert, wie Vereinschef Jörg Fischer berichtet. Der will solche Events nun zur Tradition entwickeln, "um den Verein und den Sport am Leben zu halten und eigene Ideen zur Bereicherung der Region zu verwirklichen".

Einlass zur Walpurgisnachtfeier 2013 ist ab 17 Uhr. Um 18 Uhr singt Deniella Rossini, gegen 19.30 Uhr steigt der Haupt-Act mit Achim Petry. Danach wird das Hexenfeuer entzündet. Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro. Kinder zahlen die Hälfte. Karten gibt es bei der Touristinformation in Guben, in der Sportlergaststätte auf dem Lok-Platz und in den Fischer-Autohäusern.